Weihnachtsturnier der Schach-AG 2011

Am 12.12.2011 führten die Mitglieder der AG-Schach ihr traditionelles Weihnachtsturnier um den „Schokoladenweihnachtsmann“ durch.

Diesmal wurden zwei „Tandem-Turniere“ nach speziellen Regeln gespielt. Schon im Vorfeld stellten sich die zweier Mannschaften selbständig zusammen

Im ersten Turnier spielten die Teilnehmer aus der 5. und 6. Klasse plus weitere Mädchen und im zweiten die Teilnehmer aus der 7. und 8. Klasse.

Jede Mannschaft der einzelnen Turniere spielte einmal gegen jede. Im ersten Turnier wurden die Spiele, falls nicht schon vorher gewonnen war, spätestens nach zehn Minuten beendet und die Punktwerte der einzelnen Figuren ausgezählt und dann so der Sieger bestimmt.

Im zweiten Turnier wurde mit der Uhr gespielt, d.h. jeder Spieler hatte pro Partie zehn Minuten reine Spielzeit.

Die Stimmung war wieder sehr gut. Jede Mannschaft wollte natürlich gewinnen oder wenigstens eine gute Platzierung erreichen, denn danach bekam man am Ende vom „Weihnachtsmann“ die Süßigkeiten zugeteilt. Falls der Spielpartner recht schnell verloren hatte, kämpfte der zweite Spieler noch mehr und versuchte unbedingt ein Unentschieden zu retten. 

Keine Mannschaft hat alle Spiele gewonnen.

zurück