Schulmeisterschaft 2011

31 Teilnehmer bei der Schulmeisterschaft 2011

im Schach  !!!

Nun schon zum 10. Mal fanden traditionell am „Tag der offenen Tür“ die Schulmeisterschaften im Schach des Friedrich-Gymnasiums statt.

Ausgerichtet wurde diese Meisterschaft am 12.02.2011 von der Arbeitsgemeinschaft „Schach“ des Gymnasiums.

Ein besonderes Dankeschön erhalten für ihre langjährige Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung dieser Turniere der Schachfreund Andreas Tischbier und der ehemalige Abiturient unseres Gymnasiums Jan Lengefeld.

In vier Altersklassen nahmen insgesamt 31 Schachspieler den Kampf um den Titel des Schulmeisters 2011 auf.

Da die Teilnehmerzahlen in den einzelnen Jahrgangsstufen unterschiedlich waren wurde festgelegt, dass in den Klassenstufen 9/10 und 12/13 jeder gegen jeden spielt und in den Klassenstufen 5/6 und 7/8 nach Schweizer-System gespielt wird. Außerdem galten die Regeln für Schnellschach, d.h. für alle Partien gab es jeweils 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler.

Die Besucher unserer Schule konnten in den zwei Spielräumen förmlich die Wettkampfatmosphäre spüren. Obwohl bei allen Turnierteilnehmern gesunder Ehrgeiz und eiserner Siegeswillen erkennbar waren, stand bei ihnen die Freude am Schachspiel im Vordergrund. Dadurch gab es sehr viele spannende Partien zu sehen. Für einige Spieler war nicht die Spielstärke des Gegners das Problem, sondern die ablaufende Schachuhr. So lagen Sieg oder Niederlage immer dicht zusammen.

Lobenswert ist es, dass fünf weibliche Teilnehmerinnen, verteilt auf drei Klassenstufen, ihren zahlenmäßig überlegenen männlichen Teilnehmern auf den Schachbrettern heiß umkämpfte Partien lieferten.  So verwunderte es auch nicht, dass in allen Klassenstufen die endgültigen Pokalgewinne erst mit Hilfswertungen oder durch Wiederholungsspiele ermittelt werden konnten.

Am Schluss des Wettkampftages stand fest, dass die Meisterschaft wiederum allen Teilnehmern viel Spaß und Freude gemacht hat, obwohl nicht jeder einen Pokal gewinnen konnte. Es bleibt aber die Hoffnung auf die 11.Schulmeisterschaft.

Bei der Siegerehrung nahmen die Teilnehmer jeder Klassenstufe glücklich und voller Stolz aus den Händen des Schulleiters Herrn Kohl eine Urkunde und die drei Erstplatzierten jeweils dazu einen Gold-, Silber- oder Bronzeständerpokal in Empfang.

 

 

zurück