Das Internet ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Wir benutzen es ständig zur Kommunikation, zur Information und auch zur Unterhaltung. Leider bietet das Internet aber auch Personen zahlreiche Möglichkeiten, sich illegaler Machenschaften zu bedienen. Besonders schwerwiegend ist es, wenn Kinder und Jugendliche Opfer dieser Personengruppen sind.

 

Der Verein zur Förderung des Friedrich Gymnasiums e.V. hat aus diesem Grund in Zusammenarbeit mit Frau Sponholz von der Polizei Luckenwalde (TF) eine Veranstaltung zum Thema "Spielplatz Internet: Paradies für Täter?"  - Was können WIR tun? organisiert.

Eingeladen waren Lehrer und Eltern. Die Aula war an diesem Abend voll besetzt.

 

Hauptreferent war der Kriminologe Thomas-Gabriel Rüdiger.

Nach seinem Vortrag, den er durch zahlreiche Beispiele sehr interessant gestaltete und bei dem er immer wieder das Publikum mit einbezog, fand eine Podiumsdiskussion statt, während der  die Zuhörer Fragen stellen konnten und so mehr darüber erfuhren, was jeder Einzelne von tun kann, um Kinder und Jugendliche aufzuklären und zu schützen.