DELF - Diplom

 

Diplôme d’études en langue française

Englisch gilt zunehmend nicht mehr als Zusatzqualifikation, sondern als Selbstverständlichkeit. Französisch ist das „Extra“, um sich von Mitbewerbern abzusetzen. Französisch ist eine Brückensprache zu den anderen romanischen Sprachen: Latein, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch. Französisch ist Arbeitssprache in der Europäischen Union.

Das DELF (Diplôme d’études en langue française) ist ein international anerkanntes Sprachdiplom, das jeder Schüler zusätzlich erwerben kann. Die Prüfung wird in jedem Schuljahr am Institut Français in Berlin abgenommen. Mit dem DELF- Abschluss rückt der französischsprachige Arbeitsmarkt näher. Ebenso die Möglichkeit, in einem französischsprachigen Land zu studieren.

Durch fortschreitende Angleichung der Bildungsabschlüsse werden Ausbildung und Studium im europäischen Ausland immer einfacher. Die Prüfung besteht aus vier Teilprüfungen (A1, A2, B1, B2), die den entsprechenden Stufen des Gemeinsamen  europäischen Referenzrahmens entsprechen. Geprüft wird im Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben.

Mit DELF in der Tasche kann der Schüler den Fortschritt seiner Sprachkenntnisse nachweisen; der Wissensstand wird vergleichbar. Außerdem lernt er frühzeitig eine echte Prüfungssituation kennen.

Informationen zum DELF scolaire im Schuljahr 2015/2016

Prüfungstermin:

18. Juni 2016

Vorbereitung über AG Französisch (DELF)  

Tarife: Niveau   A1: 36€  A2: 54€  B1: 60€  B2: 84€

AG DELF   Termine 2015/16

Niveau A1, A2, B1, B2:

dienstags 15,00 – 15,45 Uhr

zurück